Blog / News / Tipps

Auf dieser Seite finden Sie unseren Blog mit vielen nützlichen News und Tipps

Sie wollen Ihr Auto verkaufen? Klicken Sie hier um sofort zum Auto Ankauf Formular zu gelangen. Wir kaufen Gebrauchtwagen, Leasingfahrzeuge, Fremdfinanzierte Fahrzeuge und sogar Unfallwagen an. Eine Barauszahlung ist ohne Probleme möglich!

KFZ Haftpflicht Typenklassen

Fahrzeuge werden sogenannten Typenklassen zugeordnet um so den Beitrag für die KFZ Haftpflicht festzusetzen.

In welche Typenklasse ein Fahrzeug eingestuft wird hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen ist für die Einordnung in eine Typenklasse für die KFZ Haftpflicht der Schadensdurchschnitt wichtig und zum anderen die Schadenshäufigkeit.

Der Schadensdurchschnitt sind die Reparaturkosten für die verschiedenen Modelle, die im Durchschnitt von der KFZ Haftpflicht übernommen wurden. Die Schadenshäufigkeit bezieht sich auf die Häufigkeit, in der beim jeweiligen Modell Schäden aufgetreten sind.

Durch die Einordnung in Typenklassen zur Berechnung der KFZ Haftpflicht ergibt es sich, dass einige Fahrzeuge wesentlich höher in den Versicherungsbeiträgen sind als andere. Teuer sind meist die Autos, die sehr häufig gefahren werden oder de häufig von jungen Fahrern gefahren werden, während Autos, die seltener auf den Straßen zu sehen sind und von eher älteren Menschen gefahren werden in einer günstigeren Typenklasse eingestuft werden.

Die Einstufung in eine Typenklasse für die KFZ Haftpflicht wird jedes Jahr aufs Neue überprüft und gegebenenfalls auch geändert, sowohl zum positiven als auch zum negativen, je nach dem in welche Richtung sich der Schadensdurchschnitt des Wagens und die Schadenshäufigkeit entwickelt haben.

In der KFZ Haftpflicht gibt es 16 Typklassen, die von 10 bis 25 durchnummeriert sind, Vollkasko und Teilkasko haben nicht nur andere Typklassen sondern auch einige mehr, denn Vollkasko hat 25, Teilkasko 24 verschiedenen Typklassen, in denen die Autos eingeordnet werden können.

Je niedriger die Zahl, die die Typklasse bezeichnet, ist desto niedriger ist auch die Prämie, die man für seine KFZ Haftpflicht bezahlen muss.
Autor: whiterose211

Wasserschläuche

Wasserschläuche gibt es in zahlreichen Ausführungen. Schon lange ist der ganz normale Gartenschlauch nicht nur aus einem Material. Ob es sich um einen einfachen PVC-Schlauch, einem polyamidverstärkten (Nylon), oder Gewebeverstärkten Wasserschlauch handelt. Je nach Wasserhahn Anschluss wählt man den Durchmesser des Wasserschlauches aus. Da gibt es zum Beispiel den ½ Zoll ,den 1 Zoll oder den ¾ Zoll Schlauch. Der gängigste Wasserschlauch für den Garten ist der ½ Zoll Schlauch.. Die größeren Durchmesser werden gern bei Gartenpumpen eingesetzt. Ganz zu schweigen von den Wasserschläuchen, die bei der Feuerwehr in ihren Einsätzen Verwendung finden. Die Länge entscheidet sich über die Größe des Gartens oder auch welche Länge auf Ihren Schlauchwagen aufgerollt werden kann. Um das Abknicken, Verdrehen und Verdrillen eines Schlauches zu verhindern empfiehlt sich der Kauf eines Schlauches mit hoher Wandstärke und gleichzeitiger Gewebeeinlagerung. Spiralförmige Schläuche werden immer beliebter. Da sie nicht im Wege herum liegen. Aber auch die gelochten Bewässerungsschläuche, die man im Garten verlegt, sind unentbehrliche Helfer. Ob der Wasserschlauch durchsichtig oder mit verschiedenen Mustern und Oberflächen oder Farben versehen ist, zeigt die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. In vielen weiteren Bereichen setzt man gern Wasserschläuche und auch andere Schläuche ein. Da wäre nur kurz die Aquaristik zu erwähnen. Die gerne dünne und extrem biegsame PVC-Schläuche benutzen.
Autor: Naturzauber

Geisterfahrer – Ursachen und Hintergründe

Geisterfahrer nennt man hier in Deutschland Falschfahrer. Dazu zählen Benutzer einer Autobahn oder einer Straße mit geteilter Spur, die in die entgegengesetzte Fahrtrichtung fahren. Die betreffende Person kann aus allen Bevölkerungsschichten stammen. Das erhöht bei den Autofahrern das Gefühl der Hilflosigkeit. Die Anzahl der Falschfahrer ist aber gering, wenn man das gesamte Verkehrsaufkommen beachtet.

Die Gründe für das Falschfahren sind sehr verschieden. Die Auf- und Abfahrten könnten unübersichtlich sein. Die Sicht wird bei schlechtem Wetter extrem beeinträchtigt. Oder alkoholisierte Personen am Steuer sind auch Ursache dafür. Manche wenden auf der Autobahn, weil sie eine Abfahrt verpasst haben. Jugendliche benutzen das Falschfahren als Mutprobe oder es wird als Suizidabsicht benutzt. Die lebensmüden Fahrer wollen ihren Tod als letzte Botschaft inszenieren und reißen Unschuldige mit.

Falschfahrer haben bei Verkehrsdurchsagen im Radio oberste Priorität. Musiktitel oder Nachrichten werden hierfür unterbrochen.

Vorbeugend könnte die Beschilderung eindeutiger gestaltet werden. Auch wurde überlegt, sogenannte Krallen zu installieren, die beim Auffahren in die Gegenrichtung die Autoreifen beschädigen. Dies wurde aber verworfen, weil sonst die Zufahrt für den Rettungsdienst erschwert würde.
Autor: tweety007

Unstimmigkeiten beim Bußgeldbescheid

Unstimmigkeiten beim Bußgeldbescheid Geschwindigkeitsüberschreitung 17.02.09

Allgemein ist zu sagen, dass Geschwindigkeitsmessungen unwirksam sind, wenn sich Gegenstände (Sträucher bis Tieflader) zwischen dem Lasergerät und des betroffenen Fahrzeug befinden. Bei ungeeigneten Fahrzeugtypen (sportlich und rund) können fehlende senkrechte Messpunkte die Messung unbrauchbar machen, ebenso wenn im Meßprotokoll unklare und unprofessionelle Äußerungen gemacht werden.

Die Frist, in der man einen Einspruch erheben kann, endet nach zwei Wochen. Der Betroffene ist verpflichtet, Angaben zu seiner Person zu machen, aber nicht zur Sache.

Folgende Fakten müssen erfüllt sein. Das Gerät wurde richtig bedient. Der Radermesser muss zugelassen und geeicht sein. Die Eichung muss der Gültigkeitsdauer entsprechen und die Messstrecke eichamtlich überprüft. Am besten sollte man ein Eichamtprotokoll anfordern.

Der Einspruch ist in der Tat sinnvoll, da im Wiederholungsfalle das Bußgeld steigt.

Man hat das Recht einen Anwalt hinzuzuziehen, er erhält Akteneinsicht, kann feststellen, ob Meßfehler gemacht wurden, Fehler der Ermittlungsbehörde vorliegen, die Toleranzen falsch berechnet wurden, die Kamera fehlerhaft geeicht war oder eine Verjährung vorliegt.
Autor: tweety007

Neue Generation: Internetauto

Der Autohersteller Ford hat im Rahmen der Consumer Electronics Show (CES) eine Rundum Erneuerung seiner Autos angekündigt. Zukünftig werden die Ford Modelle über ein integriertes Wlan- und UMTS Modem verfügen und damit die Möglichkeit haben in der Internet zugreifen zu können.

Zudem hat der Insasse die Möglichkeit auf Microblogging-Plattform wie beispielsweise Twitter zugreifen zu können, wo bei die Nachrichten ähnlich wie beim Navi vorgelesen werden und neue Nachrichten via Spracherkennung verfasst werden können. Das normale Radio mag damit auch bald ausgedient haben da es dem Fahrer auch möglich sein wird per Touchscreen einen Player für Online Musik Streams zu bedienen.

Allerdings geht damit die Besorgnis gleich mit dass der Fahrer durch das Online Extra einer starken Ablenkung ausgesetzt zu sein.

Sicherheitssysteme machen es unmöglich während der Fahrt Nachrichten zu verfassen oder im Internet zu surfen. Ford verteidigt das Projekt mit der Aussage das ohnehin bereits hinter dem Steuer reichlich telefoniert wird und der Fahrer damit ebenfalls eine Gefahr hinter dem Steuer ausgesetzt sei.

Das neue System soll in US-Amerikanischen Autos in den nächsten 12 bis 18 Monaten realisiert werden.
Autor: Silverbit

Mercedes SLS – Lebende Legende

Spätestens als Audi den R8 ankündigte war klar das auch Mercedes neben dem sehr exklusiven SLR einen neuen super Sportwagen bauen wird. Schnell kursierten Gerüchte das es sich um einen Flügeltürer handeln könnte quasi als legendären Nachfolger 300SL. Um so Größer war die Erleichterung als man die ersten Fotos sah und man Merkte: Hier handelt es sich nicht um eine Retro Kutsche sondern einen Eigenständigen wunderschönen Sportwagen.

Entwickelt wurde der Alu-Wagen von der Mercedes Eigenen Sportabteilung AMG. Das Herzstück des SLS basiert Grundlegend auf den bekannten 6,2 Liter Hochdrehzahl V8 wurde aber so weit modifiziert das er als Eigenständiger Motor gelten darf, Er leistet 571 PS. Groß sind die Erwartungen nicht nur an der Performance sondern auch an dem Sound. Da kann man nur den Hut ziehen AMG hat hiermit dem Rund um 180.000 Euro teurerem SLS einen Veritablen Super Sportwagen auf die Beine gestellt . Er ist nicht nur gerade aus verdammt schnell sondern kann auch in kurven locker mit einem Porsche 911 Turbo oder einem Ferrari F50 Italia mithalten.
Autor: johammj

Umweltzone ein Flop

Mit der Einführung von Umweltzonen in den innerstädtischen Bereichen, die nur noch mit schad-stoffarmen Fahrzeugen befahren werden dürfen, sorgte die Politik für sehr viel Aufsehen. Etliche Autofahrer sowie auch Verkehrsexperten hatten sich gegen die Umweltzonen ausgesprochen. Doch

am Ende haben die Proteste nicht geholfen: Mittlerweile findet man entsprechende Zonen in etlichen Städten vor.

Neben den Handelsverbänden BAG und HDE hatte sich auch der ADAC vor der Einführung der Um-weltzonen sehr deutlich gegen das Vorhaben der Politik ausgesprochen. Nun legen die Auto- und Verkehrsexperten des größten deutschen Automobilclubs nach: Sie legten eine eigene Studie vor, aus welcher hervorgeht, dass die Einführung der Umweltzonen im Hinblick auf die Luftwerte in den Um-weltzonen zu keiner Verbesserung geführt hat. Hierbei berufen sich die Autoexperten auf die Werte, die mit Hilfe von Meßstationen in Berlin gesammelt werden. Die Schadstoffbelastung der Luft ist in erster Linie vom Wetter abhängig ist.
Autor: markowski

Kurzbeschreibung Navi

Die Ursprünge der Navigationssysteme gehen wie viele technische Errungenschaften auf militärische Entwicklungen zurück. Die Generation der heutigen Navis im Auto bestehen aus einem GPS-Empfänger und einer digitalen Karte. Etwa seit 2000 sind die Geräte erschwinglich geworden. Genutzt werden sie in der Luft- und Schifffahrt, natürlich im Auto, aber auch Wanderern. Für das Kfz gibt es zwei verschiedene Varianten. Zum einen das fest eingebaute und das mobile Navigationsgerät. Bei den mobilen Navis gibt es reine Navigationsgeräte, auch PNA genannt, oder auch PDA’s mit entsprechender Software. Vermehrt werden auch Handys angeboten mit integriertem GPS-Empfänger und Navigationssoftware. Das Navi berechnet die Route zwischen zwei Straßen und führt den Benutzer an das Ziel. Bei Abweichungen von der Route wird die Fahrstrecke in Sekunden aktualisiert. Bei Geräten mit einem TMC-Empfänger werden Staumeldungen verarbeitet und gegebenenfalls wird eine andere Fahrstrecke vorgeschlagen.
Autor: micha775

Bremsflüssigkeit

Beim Bremsen wird die Pedalkraft auf den Radbremszylinder übertragen. Dafür sorgt als Hydraulikflüssigkeit die Bremsflüssigkeit.

Bremsflüssigkeit besteht meist aus Polyglykolether In seltenen und in Spezialfällen (Oldtimer, Armee usw.) können es auch Silikonflüssigkeiten und Mineralöle sein. Handelsübliche Bremsflüssigkeiten haben Siedetemperaturen von 205 °C (DOT 3), 230 °C (DOT 4) oder 260 °C (DOT 5).

Die Bremsflüssigkeit nimmt aus der Luft Wasser auf (Luftfeuchtigkeit), sie ist hygroskopisch. Beim Bremsen erhitzt sich die Bremsflüssigkeit, verdampft das Wasser im Bremssystem. Dadurch ist eine Kraftübertragung auf den Bremskolben nur noch bedingt möglich, weil der Wasserdampf ganz im Gegensatz zur Bremsflüssigkeit kompressibel ist. So wird der Bremsdruck nicht mehr an den Bremskolben weitergeleitet, folglich versagt die Bremse ihre Wirkung. Deshalb ist spätestens nach 2 Jahren die Bremsflüssigkeit von einer Fachwerkstatt wechseln zu lassen.
Autor: AC-Content

Sicherheitsbewusste Verhaltensweisen durch Kraftfahrzeugführer

Die Fahrzeuge werden immer perfekter und leistungsfähiger. Führende Automobilhersteller fühlen sich dazu verpflichtet ihre Fahrzeuge pausenlos fahrsicherer zu konstruieren. Mit atemberaubenden Bezeichnungen wie ABS, ASC, ASC+T, EDC, hinter denen sich raffinierte Systeme verbergen, helfen sie uns, unsere Fahrzeuge, auch bei schlechten Witterungs- und Straßenverhältnissen, bis zu einem gewissen Grade, sicher zu bewegen.

Die positive Wende, dass auf unseren Straßen bedeutend weniger Personen zu Schaden kommen, obwohl eine steigende Tendenz der Unfallzahlen zu verzeichnen ist, können wir der Optimierung der passive Sicherheit zuschreiben. Man denke nur an Gurtschloss-Strammer, Airbag, Sicherheits-Fahrgastzelle, Pedalldämfungssystem.

Nun liegt es in der Hand eines jeden Fahrzeugführers, durch sicherheitsbewusste Verhaltensweisen im Straßenverkehr seinen persönlichen Beitrag zur Unfallvermeidung zu leisten.
Autor: AC-Content

Copyright © 1987-2016 Autoforum Augsburg. Alle Rechte vorbehalten.